Die Geschichte bis hierher

Wir bei Copacetic wurden schon immer erheblich von den 1920er und 30er beeinflusst.

Dies waren die Zeiten, zu welchen Männer Respekt anstrebten; gute Manieren und Ehre zu besitzen war alles. Es war das Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts Gentleman.

Wir bei Copacetic sind überzeugt davon, dass der Gentleman des 21. Jahrhunderts an diesen Werten noch immer festhält, was allerdings geändert hat, ist, dass er heutzutage mehr von seiner Pflege erwartet.

“Copacetic” ist ein amerikanisches Slang-Wort für etwas das sehr zufriedenstellend ist. Es wurde in den 1920er populär durch den afro-amerikanischen Tänzer und Entertainer Bill “Bo Jangles” Robinson, den damals höchstbezahltesten schwarzen Entertainer Amerikas. Sein Schlagwort “everything’s copacetic” ( “alles ist prima”) bekräftige Robinsons sonniges Gemüt.

Der Begriff copacetic verkörpert das Produkt innerhalb der Verpackung. Dank ihrer hochwertigen Inhaltsstoffe und den daraus resultierenden Rezepturen, machen die Produkte von Copacetic immer genau das, was sie tun sollen. Wir sind sicher, dass die Jahre, die notwendig waren um diese Produkte zu entwickeln, gemeinsam mit den gründlichen Test im preisgekrönten Savills barbershop dazu geführt haben, dass wir nun über ein Sortiment von Produkten verfügen, die sowohl durch aussergewöhnliche Wirksamkeit, grossartige Verwendbarkeit und erschwingliche Preise überzeugen. Als zusätzlicher Bonus sieht jedes Produkt ebenfalls klasse aus.

Die künstlerische Gestaltung der Verpackung basiert auf der Art Deco Periode.

No mess. No stress. It’s all copacetic.

(Kein Durcheinander. Kein Stress. Es ist alles in Ordnung / Copacetic.)

*1920’s slang – great, amazing.
Gentlemens Grooming Products